Medizinische Kompression bei Lymphödem und/oder Lipödem

Mediven_Flachstrick_2015_298_Titel_Deko2_SBA

Flachgestrickte medizinische Kompressionsstrümpfe sind die Basistherapie bei Lymph- und Lipödemen. Sie bewahren das Ergebnis der Lymphdrainage. Dabei entstaut der Physiotherapeut mit kreisenden, pumpenden und schöpfenden Spezialgriffen – der Lymphdrainage – das Gewebe.
Im Anschluss werden die Kompressionsstrümpfe angelegt.
Spannungsgefühle klingen ab, die Patienten fühlen sich schmerzfreier und besser.
Kompressionsstrümpfe für die Ödemtherapie können bei Notwendigkeit vom Arzt verordnet werden. Bei uns erhalten Sie ausführliche Beratung von dafür ausgebildetem
Fachpersonal. Die Maßanfertigungen zeichnen sich durch individuelle Ausstattungsdetails für eine komfortable Therapie aus.

Haben Sie Probleme beim An- und Ausziehen Ihrer Strümpfe?

Wir haben verschiedene Lösungen für Sie!

Bitte sprechen Sie uns an – wir werden in einem ausführlichen Beratungsgespräch die passende Anziehhilfe für Sie finden.

Voriger
Nächster

Hautpflege bei Kompressionsstrümpfen

Die richtige Hautpflege und Pflege ihres Strumpfes ist enorm wichtig. Folgen von falscher Pflege- oder Waschmaßnahmen können unter anderem sein:

  • Der Strumpf rutscht
  • Die Haut ist gereizt bis hin zu Hautausschlag
  • Das Haftband rollt sich

In jedem Fall muss in einem persönlichen Beratungsgespräch geklärt werden, welche Ursache zu Grunde liegt. Um von Anfang an problemlos mit Ihrer Kompressionsstherapie zu starten, empfiehlt sich deshalb eine Hautpflege, die mit dem Strumpf kompatibel ist. Des Weiteren sollten Sie ein spezielles Waschmittel für Kompressionsstrümpfe verwenden.

Bitte beachten Sie immer:

Ein Stütz-, Reise- oder Kompressionsstrumpf muss nach jedem Tragen komplett gewaschen werden. Bitte lesen hierzu die Gebrauchsanleitung Ihres Produktes. Es gibt verschiedene Materialien, die entsprechend  unterschiedlich behandelt werden müssen.

Nicht jede Hautpflege verträgt sich mit Ihrem Strumpf!

Voriger
Nächster